Metropolitan Opera: Hochkarätige Aufführungen im Stream

Auch die Met bleibt aufgrund der Coronakrise geschlossen. Auf seiner Website zeigt das renommierte New Yorker Opernhaus weltklasse Aufführungen aus dem Archiv im Stream. Metropolitan Opera Foto: Tuur Tisseghem Das Coronavirus macht selbst vor den größten und renommiertesten Kulturinstitutionen nicht halt. So hat auch die Metropolitan Opera in New York ihre Aufführungen bis zum 31. März abgesagt.

Die Aufnahmen entstammen der „Live in HD“-Reihe des Opernhauses: Live-Mitschnitte von Opernaufführungen, die in hoher Qualität in Kinos rund um den Globus ausgestrahlt wurden. Die Streams können jeweils ab 19:30 Uhr EST (01:30 Uhr deutscher Zeit) auf der Website der Met abgerufen werden und sind danach für 20 Stunden verfügbar. Aufgrund der großen Nachfrage kann es zu Verzögerungen beim Laden des Streams kommen. Das Programm der aktuellen Woche sowie mehr Informationen zu den Aufführungen gibt es auf der

Website der Met

Vorsitzender
Desiderius Sozanski
Bavaria - Loge
E-Mail