Das alte Münchner Logenhaus

Ab ca. 1900 suchten die Brüder des Bavaria-Hains und des Monachia-Hains ein neues eigenes Logenheim. Sie gründeten den Verein "Eichenhain e.V." und erwarben am 16.Juli 1903 das Grundstück Wurzerstraße 8 für 114.000,00 Mrk.

Die Grundsteinlegung fand 1m  November1904 statt. Mit hohem brüderlichen Einsatz beim Bau und der schönen Ausstattung fand die Einweihungsfeier des Logenheims für die jetzt drei Münchner Logen mit 93 Brüder aus München und 79 Brüder von außerhalb statt.

Wir möchten Ihnen hier an Hand einer Veröffentlichung zur Gründung der IGLD 1908, das alte leider nicht mehr bestehende Logenhaus vorstellen.