Wie bringe ich mich ein?


Durch regelmäßige Teilnahme an den Logenabenden. Im Gespräch und in der Diskussion erweisen wir den anderen Brüdern unsere Wertschätzung, unabhängig von Status, Alter und Beruf. 

Die Logenarbeit schafft einen Ausgleich im Alltag. Unsere Welt ist geprägt von Hektik. Wachsender Erfolgsdruck bestimmt die Arbeitswelt. In der Gesellschaft wird viel Wert auf Äußerlichkeiten gelegt. Hier stellt die Loge ein Gegengewicht dar.
Unabhängig von gesellschaftlicher wie beruflicher Position findet der Bruder in der Logensitzung eine Zeitinsel, die ihn Abstand vom Alltag gewinnen lässt.

Die Vielfalt der Berufe und der Altersstufen der Brüder bieten ein breites Spektrum an Wissen und Erfahrung. Dadurch können sie sich freundschaftlichen Rat und Rückhalt geben, an dem es in der anonymisierten Gesellschaft oft fehlt.

Diese positiven Kontakte finden die Brüder in der Reutlinger Loge, aber auch bei anderen deutschen und internationalen Logen. So fördert die „Internationale Großloge der Druiden“ (IGLD) die weltweite Verständigung im Bruderkreis und versteht sich damit als positive Form der Globalisierung.